Theorieunterricht

Der Gesetzgeber fordert eine Mindestanzahl an Unterrichtseinheiten für die verschiedenen Führerscheinklassen.

Die angegebenen Zahlen verstehen sich als Doppelstunden à 90 Minuten.

  Grundunterricht Klassenspezifischer Unterricht
A1 und A 12 Doppelstunden 4 Doppelstunden
B 12 Doppelstunden 2 Doppelstunden
M 12 Doppelstunden 2 Doppelstunden
L 12 Doppelstunden 2 Doppelstunden
T 12 Doppelstunden 6 Doppelstunden
C 12 Doppelstunden 10 Doppelstunden
CE    

Bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse nur 6 Doppelstunden Grundunterrichte.

Praktische Ausbildung

Der Gesetztgeber fordert eine bestimmte Mindeststundenzahl für die Ausbildung auf Bundes- und Landstraßen, auf Autobahnen, sowie bei Dunkelheit.

Eine Fahrstunde entspricht 45 Minuten.

  A1, A, B Erw. A1 auf A Erw. B auf BE Erw. B auf C, C auf CE C/CE Solo* C/CE Zug* C/CE Gesamt*
Übungsfahrten Nach Bedarf Nach Bedarf Nach Bedarf Nach Bedarf Nach Bedarf Nach Bedarf Nach Bedarf
Überlandfahrten 5 3 3 3 5 8  
Autobahnfahrten 4 2 1 2 1 2 3
Nachtfahrten 3 1 1 3   3 3

* C und CE in einem gemeinsamen Ausbildungsgang

Theorie + Praxis

Wir vermitteln den Theoriestoff mit modernsten Unterrichtsmedien, und auch unser Team bildet sich regelmäßig weiter.